29.06.2018

Ab 01.07.2018: LKW-Maut auf allen Bundestrassen


Wer viel auf der Straße unterwegs ist, hat sie vielleicht schon gesehen: Insgesamt 621 blaue Säulen sind an Bundesstraßen in ganz Deutschland installiert worden. Diese stationären Kontrollgeräte überwachen den LKW-Verkehr. Ab dem 01.07.2018 sind alle Bundesstraßen in Deutschland für LKW mautpflichtig.

Was sich unspektakulär liest, hat großen Einfluss auf alle Lebensbereiche. Die SVG (Straßenverkehrsgenossenschaften) haben ermittelt, dass die Anteile der kostenpflichtigen Straßenkilometer für den Nahverkehr durchschnittlich von 36,4% auf 90,7% steigen. Es entstehen also 54% mehr Mautkosten als bei der gleichen Strecke vor dem 01.07.2018. Ähnliche Steigerungen sehen die SVG bei Regional- bzw. Fernverkehr.

Mautgebühren sind ein Bestandteil staatlicher Fiskalpolitik. Die gesamte Fracht- und Speditionsbranche kann diese zusätzlichen Kosten nicht finanzieren und wird diese dementsprechend an den Verbraucher weitergeben. Leider trifft das ebenso auf Ihre regionalen Holzpellets zu – auch wir sind gezwungen, die zusätzlichen Mautgebühren 1:1 an unsere Kunden weiterzugeben.

Wir wollen daher das Thema Maut für unsere Kunden transparent darstellen: Wir weisen ab dem 01.07.2018 eine Pauschale für die Mautkosten gesondert auf der Rechnung aus, um Ihnen den Anteil der Straßengebühren am Pelletpreis kenntlich zu machen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und freuen uns auf eine weiterhin angenehme und partnerschaftliche Zusammenarbeit!