Logo Power Plus

Jetzt online Angebot anfordern!

Bequem und einfach zur nächsten Pelletbestellung. Nutzen Sie unser Online-Anfrageformular. Teilen Sie uns Menge, Ort und Wunschtermin mit. Wir senden Ihnen dann kurzfristig ein unverbindliches Angebot für Holzpellets zu. 

Angebotsformular

bester Service auch bei der Pellet-Lieferung - geschultes Personal und modernste Technik
Wir beraten Sie gern zu "PowerPlus".

Holen Sie sich die neue Generation Holzpellets

Power Plus Rohr - Querschnitt
So funktioniert PowerPlus: Direkt am Fahrzeug werden die Pellets mit einem hauchdünnen Pflanzenölfilm überzogen. Dies geschieht im so genannten PowerPlus-Rohr mittels einer Düse.

95 Prozent weniger Staub

Bei der Herstellung werden die Holzspäne in den Pellets stark verdichtet. Dadurch entstehen Materialspannungen an der Oberfläche. Deshalb erzeugen Pellets bei jeder mechanischen Belastung Abrieb in Form von Staub. Dieser Staub hat in großen Mengen zur Folge, dass die Arbeit der Fördereinrichtungen erschwert wird. Staub sammelt sich am Boden des Lagers und rutscht in die Fördereinrichtungen.

Mit „PowerPlus“ entsteht 95 % weniger Staub. Förderschnecken arbeiten deshalb leichtgängiger und zuverlässiger. Sie verbrauchen weniger Strom. Der Wartungsaufwand sinkt. 

Die Fließfähigkeit steigt

„PowerPlus“ verbessert die Fließeigenschaften von Holzpellets. Durch Materialspannungen ist die Oberfläche von Holzpellets schuppig und rissig. „PowerPlus“ verschließt diese Risse. Dadurch
entsteht nicht nur weniger Staub, sondern
die Pellets fließen bzw. rutschen besser.

Das erleichtert die Arbeit von Fördersystemen und verbessert die Verteilung der Pellets im Lagerraum, sodass der Raum besser ausgenutzt wird. Es entsteht ein flacherer Schüttkegel als bei Pellets ohne „PowerPlus“.

Optimaler Abbrand

Dank dem Veredelungsverfahren „PowerPlus“ befindet sich praktisch kein Staub mehr im Lager. Ein verringerter Staubanteil verbessert das Brandverhalten, die Verbrennung ist sauberer, der Wirkungsgrad wird erhöht. Auch der natürliche „PowerPlus“-Schutzfilm verbrennt sehr gut und rückstandsfrei. So steigt der Heizwert und man erhält mehr Energie aus jedem Kilogramm Pellets.

Geringere Heizkosten

Dank der verbesserten Verbrennung sinkt der Pelletbedarf, und damit sinken auch die Heizkosten. Man spart folglich bares Geld, indem man sich für Premium-Pellets mit „PowerPlus“ entscheidet.

Zertifizierung und Anwendung

Pellets, die mit dem „PowerPlus“-Verfahren veredelt sind, entsprechen sowohl den DINplus- als auch den ENplus-Normen. Diese werden von den Kessel- und Lagersystemherstellern für den Brennstoff empfohlen.

Damit sind „PowerPlus“-Pellets für alle Pellets-Heizsysteme geeignet. Fragen Sie dazu auch Ihren Heizungsbauer oder Kesselhersteller.